Valentin-Traudt-Schule

56

Die Valentin-Traudt-Schule ist eine Grund-, Haupt- und Realschule in Kassel. Sie befindet sich im Stadtteil Rothenditmold.
Namensgeber der Schule ist der hessische Lehrer, Dichter und Politiker Valentin Traudt (1864-1950). Er unterrichtete auch von 1902 bis 1922 an der Schule.
Am 17. April 1901 werden das Schulhaus und die Turnhalle an der Wolfhager Straße mit einer großen Feier eingeweiht. 1909 heißt die Schule Vereinigte Knaben- und Mädchenbürgerschule 23/24.
Ab 1910 werden auf der Bürgerschule 23 nur Jungs und auf der Bürgerschule 24 nur Mädchen unterichtet. Es handelt sich um selbstständige Schulen.
In der Nacht vom 22. zum 23. Oktober 1943 wird durch den Bombenangriff auf Kassel auch die Bürgerschule 23 zerstört und die Bürgerschule 24 beschädigt.

Ähnliche Einträge

Vorheriger ArtikelHeinrich-Schütz-Schule
Nächster ArtikelAlbert-Schweitzer-Schule