Residenzpalais

85
Residenzpalais am Friedrichsplatz

Das Residenzpalais entstand unter Kurfürst Wilhelm II. von Hessen-Kassel und ist das Hauptwerk des Architekten Johann Conrad Bromeis (1788-1855).
Das Residenzpalais, auch als Weißes und Rotes Palais bekannt, war bis zu seiner Zerstörung im zweiten Weltkrieg eines der bedeutendsten Schlösser aus der Zeit des Klassizismus und Empire in Deutschland. Heute erinnert nur mehr der Portikus an den einstigen Glanz.

Ähnliche Einträge

Vorheriger ArtikelAuetor
Nächster ArtikelLutherkirche