Harte Boxer und kurze Kämpfe bei der dritten Fight Night im Autohaus Dürkop

217
Özkan Cetinkaya vs Ergin Solmaz

Kassel. Bereits zum dritten Mal lud der Kasseler Profiboxer Özkan Cetinkaya zu seiner Fight Night in das Autohaus Dürkop. 12 Kämpfe standen auf der Plan. Etwa 1.000 Besucher ließen sich von dem Spektakel unterhalten.

Viele KOs, viel Blut und viel Schweiß sahen die Zuschauer am Samstag im Autohaus Dürkop in Waldau. Höhepunkte des Abends waren die Kämpfe von Mario Jassmann aus Korbach und Özkan Cetinkaya aus Kassel. Jassmann behauptete sich bereits in Runde 4 gegen Georgi Aduashvili aus Georgien durch technisches K.O. Cetinkaya schickte seinen Gegner Ergin Solmaz in der dritten Runde zu Boden. Alles in allem hat der Veranstalter auch diesmal ein rundes Boxevent auf die Beine gestellt.

Öffentliches Wiegen im Einkaufszentrum

Das öffentliche Wiegen fand am Nachmittag des Kampftages, dem 24. Juni, im Einkaufszentrum DEZ statt. Hier wurden die Boxer erstmals der Kasseler Öffentlichkeit vorgestellt. Beim Termin gab es einige Unstimmigkeiten, da zuvor häufig der 23. Juni genannt wurde.

Vorheriger ArtikelZissel-Hoheiten gewählt: Königin Anna-Lena löst Sheila ab
Nächster ArtikelNach 3000 Kilometern: documenta-Wanderreiter in Kassel angekommen
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.