Von Karussell bis Higher Hopes: Nadine Fingerhut und Julian Kretzschmar im Theaterstübchen

727

Kassel. Bereits im Februar begeisterten die beiden nordhessischen Songwriter Nadine Fingerhut und Julian Kretzschmar im Dock4 – wir berichteten. Am Dienstag lud das Theaterstübchen zum erneuten Doppelkonzert.

Gemeinsam mit Songwriter, Produzent und Manager Frank Wesemann präsentierte Nadine Fingerhut ihr aktuelles Album „Karussell“. Nachdenkliche, emotionale Texte trafen auf gekonntes Gitarrenspiel und intensiven Gesang. Das Publikum war begeistert. Julian Kretzschmer ist im Theaterstübchen kein Unbekannter. Bereits mehrfach bewies der hauptberufliche Lehrer, dass er ein hervorragender Songwriter und Sänger ist. Zusammen mit Jürgen Müller am Bass, dem Gitarristen Michael Hopka und Christian Svenson am Schlagzeug spielte er Songs seiner aktuellen EP „Higher Hopes“. Mit einer herausragenden stimmlichen Sensibilität für jede Facette seiner Songs vermochte er die leisen, aber auch die lauten, ausbrechenden Passagen so authentisch zu betonen, dass man ihm seine Geschichten ohne Zweifel abnahm. Die spielfreudigen Instrumentalisten überzeugten auf ganzer Linie.

Vorheriger ArtikelDie Kanzlerin in Kassel: Angela Merkel kam zur CDU-Kundgebung
Nächster ArtikelInnenstadt-Wahlkampf einen Tag vor der Landtagswahl in Hessen
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.