Kultur.Liebe.Hoffnung in der Elisabethkirche: Bob Dylan auf Mittelhessisch

24

Mit der Veranstaltungsreihe Kultur.Liebe.Hoffnung ermöglicht die Elisabethkirche Kulturschaffenden auch in Coronazeiten Auftrittsaussichten. Bis Ende Oktober können jeweils Mittwochs und Donnerstags unter Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen bis zu 80 Zuschauer eine bunte Mischung aus Musik, Lesung, Poetry Slam, Tanz- und Theater genießen. Weitere Informationen gibt es unter www.st-elisabeth-kassel.de.

Am vergangenen Mittwoch standen Christine, Jörg und Lutz Götzfried auf der Bühne. Mit ihrem Bob Dylan Art-Project kombinieren sie Dylan-Songs mit Übersetzungen ins Mittelhessische. Jörg Götzfried bringt dabei den klassischen Dylan-Sound, den man auch von den Auftritten seiner DylansDream Tribute-Band kennt. Bruder Lutz rezitiert ausdrucksstark in gut verständlichem Mittelhessisch die Dylan-Texte.

Vorheriger ArtikelKlopapier zur Kulturrettung
Nächster ArtikelStudio Lev präsentierte Musical in der Elisabethkirche
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.