Katastrophen Faszinieren: musikalische Lesung im Theaterstübchen

25

„Katastrophen Faszinieren“ ist der Titel einer Lesung mit Musik. Thomas Hof liest aus dem Buch „Pannen und Katastrophen in der Musik“ von Daniel Hope. Das Trio „Caprice de Femme“ (Eleonora Agranov, Violine; Erika Umanez, Cello; Julia Reingardt, Klavier) spielt schwungvolle Salonstücke von Fritz Kreisler, Edward Elgar, Antonin Dvorak, sowie klassische Evergreens von Ludwig van Beethoven, Dimitri Shostakovich, Pablo de Sarasate und anderen. Stargeiger Daniel Hope liefert pointierte Texte über zerschmetterte Stradivaris. Beethovens legendäres Wiener Konzert – und einen leibhaftigen Esel bei einem Barenboim-Konzert in Caracas.

Unter dem Motto „The Heart Begins To Beat“ bietet das Theaterstüchen regionalen Künstlern unter strengster Einhaltung der Corona-Maßnahmen die Möglichkeit, Konzerte erst als Live-Stream, dann auch mit extrem reduziertem Publikum zu spielen. Die Konzerte finden unter einem aufwändigem Hygienekonzept statt – die Räumlichkeiten sind mit vier zertifizierten Luftreinigern und einer CO-2-Ampel ausgestattet, um bis zu 60 Gästen pro Konzert die höchstmögliche Sicherheit zu bieten. Weitere Informationen unter www.theaterstuebchen.de

Vorheriger ArtikelKSwing! im Theaterstübchen
Nächster ArtikelSoul- und Funk-Cocktail: Rocktail im Theaterstübchen
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.