Flic Flac: Festival der Artisten geht mit Besucherrekord zu Ende

161
Duo Exxtreme

Am Sonntag fand die letzte Vorstellung der Flic Flac-Weihnachtsshow in Kassel statt und gleichzeitig konnte ein neuer Besucherrekord vermeldet werden. 62.000 Besucher schauten sich die Shows des achten Festivals der Artisten an insgesamt 25 Spieltagen an. Das sind tausend mehr als im vergangenen Jahr.

Die „Puje Troupe“

Die Gunst der Zuschauer konnte das Duo Exxtreme für sich gewinnen. Die beiden Bulgaren arbeiteten in unglaublicher Höhe an zwei dünnen Tuch-Strapaten und zeigten eine sinnliche Darbietung mit Feuer und Wasser. Sie gewannen den mit 15.000 Euro dotierten Preis, der von „Ticketmaster“ gespendet wurde. Platz zwei ging an die Trampolin-Künstler vom „Non Stop Nikitin-Team“ aus Russland. Sie freuen sich über 10.000 Euro vom Autohaus Glinicke. Den dritten, mit 5.000 Euro (gespendet von der HNA) dotierten Preis erhielt die „Puje Troupe“ aus der Mongolei.

Vorheriger ArtikelStolle und Band begeistern im Theaterstübchen
Nächster ArtikelStarker Start in die Saison – Rugby Cassel besiegt TSV Krofdorf-Gleiberg
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.