„Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ – Pfeffer und Likör im Theaterstübchen

475

Kassel. Gepfefferte Chansons im Stil der 1920er Jahre, dazu eine gute Prise trockener Humor – das Duo Pfeffer und Likör gastierte am Donnerstag im Theaterstübchen.

Mit Wortwitz und Charme spielten und sangen sich die beiden hervorragenden Pianistinnen Kristin de Oliveira und Claire Raibers in die Gemüter des Publikums im nahezu ausverkauften Theaterstübchen. Geschichten über Männer und Frauen, die in aberwitzige Situationen geraten, wurden beschwingt, temperamentvoll und mit einer wunderbar unterhaltsamen Bühnenshow vorgetragen. „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ heißt das Programm der Musikerinnen, die sich während des Klavierstudiums an der Musikakademie Kassel kennenlernten. Das überwiegend weibliche Publikum war begeistert.

Vorheriger ArtikelSoul- und Funk-Cocktail mit einer guten Prise Rock
Nächster ArtikelKassel Marathon: Edwin Kosgei stellt neuen Rekord auf
Thomas Wirth
Thomas Wirth fotografiert regional im Raum Nordhessen. Fotoreportagen in den Bereichen Veranstaltungen, Kultur und Sport bilden den Schwerpunkt seiner Arbeiten. Um Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie einfach den Mailbutton.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.